Dieses Blog durchsuchen

Empfehlenswerte Weine, Winzersekte und Champagner

In dieser Rubrik des Onlinemagazins "Buch, Kultur und Lifestyle" stellen wir hochwertige Weine, Winzersekte, Sekte und Champagner vor. 

Die Besprechungen sind nach Weingütern geordnet. 

Wenn Sie rechts auf die Seitenleiste gehen und die Fotos anklicken gelangen Sie zu den Besprechungen. 

 

Klicken Sie auf die Fotos in der linken Seitenleiste, gelangen Sie zu den Interviews. 

Link zur  der neuesten Weinpräsentation: Weingut Hoffmann, Simon Piesport/Mosel 5 Weissweine und 1 Spätburgunder 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zu den Weinbesprechungen:

http://helga-koenig-wein.blogspot.de/search?updated-max=2017-04-21T15:50:00%2B02:00&max-results=5

 Dieter Hoffmann
Weingut Hoffmann-Simon

Jede Woche verlinken hier auf der Startseite zu einem Gespräch mit einer Weinmacherin oder einem Weinmacher, so dass Sie noch mehr über die hier besprochenen Weine erfahren. 

Interviewpräsentation hier auf dieser Seite:  26.6.2017-   2.7.2017

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Heike und Georg Zang, Weingut Georg Zang, Sommerach, Franken.

Bitte hier klicken:    http://interviews-mit-autoren.blogspot.de/2017/04/helga-und-peter-j-konig-im-gesprach-mit_28.html 


Georg und Heike Zang



                                    
Viel Freude beim Lesen wünschen 

Helga und Peter J. König 



Weininteressierten empfehlen wir zudem nachstehende Seiten von "Buch, Kultur und Lifestyle"





Weinbesprechungen

Die Links zu den Weinbesprechungen  finden Sie jetzt grundsätzlich in der rechten Seitenleiste. Ausnahme, die Besprechungen, mit mehreren Einzellinks. Diese sind nachstehend hier aufgelistet.


Champagne Alfred Gratien , 3 Champagner

Champagne Alfred Gratien Brut
Champagne Alfred Gratien Rosé Brut
Champagne Alfred Gratien – Cuvée Paradis- Rosé Brut
















Weingut  Rappenhof, Alsheim, Rheinhessen 3 Weißweine

Weingut Rappenhof- 2013 Alsheimer Riesling trocken 
Weingut Rappenhof- 2013 er Nierstein Oelberg- Riesling Spätlese 
Weingut Rappenhof- 2013 Niersteiner Pettenthal, Riesling GG trocken

















Thüringer Weingut Bad Sulza,   Bad Sulza,Thüringen, 3  Weißweine

Thüringer Weingut Bad Sulza Muskateller 2013, trocken 
Thüringer Weingut Bad Sulza, Bad Sulzaer Sonnenberg Weissburgunder 2013 trocken 
Thüringer Weingut Bad Sulza, Bad Sulzaer Sonnenberg Weissburgunder 2013 trocken












Weingut G.H.von Mumm, Geisenheim, Johannisberg, Rheingau
 
Weingut G.H. Mumm 2013 Berglagen Riesling Trocken 

Weingut G.H von Mumm 2013 Taunusquarzit Riesling Feinherb 
Weingut G.H. von Mumm- 2013 Johannisberger Schwarzenstein Riesling Trocken 2013














Weingut Dr. Heger, Ihringen, Baden, 2 Weißweine, 1 Rosé,  3 Rotweine


Weingut Dr. Heger, Mimus , Spätburgunder 2011, trocken.
Weinhaus Heger 2013 Spätburgunder Rosé oktav, Kabinett trocken.
Weinhaus Heger- 2012er Weißburgunder Kabinett oktav, trocken 
Weinhaus Heger- 2012er Grauburgunder Kabinett oktav trocken, 
Weingut Dr. Heger 2011 NOVIS Rotweincuvée, trocken 
Dr. Heger- 2010 Ihringer Winkelberg, Spätburgunder trocken, Qualitätswein.














Weingut Frank, Brackenheim- Bodenheim, Württemberg


wein&gut frank Grauburgunder 2013 trocken 
wein& gut frank- 2013 Trollinger trocken 
wein&gut frank 2012 Herzensruhe trocken 














Weingut Schloss Ortenberg, Ortenberg, Baden, 2 Weißweine,  Rotwein 



Weingut Schloss Ortenberg St. Andreas Weisser Burgunder 2013 Trocken
Weingut Schloss Ortenberg Klingelberger (Riesling) – 2013 Spätlese trocken, Baden 
Weingut Schloss Ortenberg- Pinot Noir 2012 Qualitätswein trocken 
                                                                                                   












Firma Vincent Becker, Eschbach, Baden,  2 Weißweine, 2 Rotweine

Weingut Markus Huber Traisental Grüner Veltliner Obere Steigen 2013 
Weingut Erich und Walter Polz Sauvignon blanc Steirische Klassik 2013 Südsteiermark 
Weingut Leo Hilllinger 2012 blaufränkisch, trocken, Burgenland
Weingut Gerhard Markowitsch 2012 Carnuntum Cuveé, trocken














Weingut Schloss Vollrads, Oestrich Winkel, Rheingau,  3 Weißweine 

Weingut Schloss Vollrads 2013 Edition Rheingau Riesling 
Weingut Schloss Vollrads – 2013 Kabinett trocken.
Weingut Schloss Vollrads 2012 Spätlese








Wein-Deko, Internationaler Weinhandel, Schondorf Bayern

Quinta do Mondego 2009 Munda, Dao, Portugal, Touriga Nacional 

2011 Outeiro Terras D`Alter , Vinho Regional Alentejano, Portugal 
2009 Duorum, La Vale do Rio de Ouro, Reserva ,
Vinhas Velhas.Ataraxia 2009, Serenity, South Africa 
Thelema Cabernet Sauvignon "The Mint" 2011, Süd Afrika
















Weingut Robert Weil, Kiedrich, Rheingau, 3 Weißweine


Weingut Robert Weil 2013 Kiedricher Riesling trocken 
Weingut Robert Weil - 2013 Kiedrich Klosterberg- Riesling Trocken 
Weingut Robert Weil -2013 Kiedrich Turmberg- Riesling Trocken 












Weingut Lanius Knab, Oberwesel, Mittelrhein 
Lanius Knab 2013 Engehöller Goldemund –Riesling 
Weingut Lanius –Knab, 2013 Rheinschiefer, Riesling Kabinett, trocken 
Weingut Lanius –Knab 2013 Engehöller Bernstein- Riesling Spätlese 





















Weingut Forstmeister Geltz Zilliken, Saarburg, Mosel, 3 Weißweine




Weingut Forstmeister Geltz Zilliken, 2013 Riesling trocken
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken 2013 Rausch Kabinett
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken 2009 Rausch 1 Spätlese 





Weingut Schloss Johannisburg, Geisenheim -Johannisburg, 6 Weißweine 


Fürst von Metternich-Winneburg`sche Domäne Schloss JohannisbergFürst von Metternich

2012er Schloss Johannisberger Riesling, Gelblack trocken.
Fürst von Metternich Schloss Johannisberg 2012er Riesling, Gelblack feinherb
Fürst von Metternich Schloss Johannisberger 2012er Riesling Kabinett trocken, Rotlack
Fürst von Metternich Schloss Johannisberger 2012er Riesling Kabinett Feinherb, Rotlack
Fürst von Metternich Schloss Johannisberger 2012er Riesling Spätlese, Grünlack
Fürst von Metternich Schloss Johannisberger 2012er Riesling trocken GG, Silberlack











Weingut Schmitt Herrnsheim, Worms-Herrnsheim,  1 Weißwein, 2 Rotweine
 
2013 Weingut Schmitt Herrnsheim, Sauvignon Blanc, trocken

2011 Weingut Schmitt Herrnsheim, Volker Schmitt Cuvée Rubeo, trocken 
2011 Weingut Schmitt Herrnsheim- Volker Schmitt, Spätburgunder trocken 












Weingut Markgraf von Baden, Schloss Salem, Baden,  2 Weißweine, 1 Rotwein 


Markgraf von Baden, 2012er Müller Thurgau trocken, Bodensee.

VDP- Weingut Markgraf von Baden, 2012er Birnauer Grauburgunder trocken.
Weingut Markgraf von Baden 2010er Gailinger Schloss Rheinburg, Spätburgunder trocken

















Weingut Querbach, Oesterich , Rheingau,  3 Weißweine



Weingut Querbach – 2011 Classic Riesling
Weingut Querbach- 2011 Hallgarten Riesling
Weingut Querbach 2011 Riesling „Erstes Gewächs“ Oestrich Doosberg








Weingut Eva Vollmer, Mainz-Ebersheim, Rheinhessen  3 Weißweine  


Weingut Eva Vollmer, 2012 er Scheurebe, trocken. 

Weingut Eva Vollmer 2011er Herrnberg!- Riesling, trocken.
Weingut Eva Vollmer- 2012 Weißburgunder, trocken










Weingut Karl May, Osthofen, Rheinhessen, 2 Weißweine, 1 Rotwein



Weingut Karl May- 2012 Grauer Burgunder "Goldgeyer"

Weingut Karl May- 2012er Riesling Goldgeyer.
Weingut Karl May- 2011er Rotweincuveé BLUTSBRUDER- Für immer vereint.






Klosterweingut  Abtei  St. Hildegard, Rüdesheim, Rheingau, 3 Weißweine

Abtei St. Hildegard, Rheingau, Riesling, feinherb, 2012
Abtei St. Hildegard- 2012er Benedictus, Riesling Spätlese feinherb.
Abtei St. Hildegard, Hildegardis SCIVIAS, 2012er Riesling













Weingut Hans Wirsching, Iphofen, Franken, 3 Weißweine


SpätleseWeingut Hans Wirsching – 2012 Scheurebe Iphöfer Kronsberg- Alte Reben
Weingut Hans Wirsching KONINGSWIJN – 2012 Riesling trockenWeingut Hans Wirsching
2012 Iphöpfer Julius-Echter-Berg- Silvaner-Kabinett trocken.








Weingut K.F. Groebe,Westhofen,  Rheinhessen,  6 Weißweine
 



Weingut K. F. Groebe- 2012er Silvaner trocken
Weingut K.F. Groebe- 2012er Riesling trocken
Weingut K.F. Groebe - 2012er Westhofener Riesling- Alte Reben
Weingut K.F. Groebe- 2012er Westhofener Riesling trocken
Weingut K.F.Groebe 2012er Riesling „1763“
Weingut K. F. Groebe 2011er Westhofener Kirchspiel- V.D.P. Großes Gewächs, Riesling trocken













Weingut Genheimer-Kiltz, Gutenberg, Nahe, 3 Weißweine 


Weingut Genheimer- Kiltz Sauvignon Blanc, Gutenberg,2012 trocken

Weingut Genheimer- Kiltz Sauvignon Blanc, Beste Lagen Gutenberger Römerberg, 2012 trocken
Weingut Genheimer-Kiltz: Beste Lagen Gutenberger Felseneck, Sauvignon Blanc 2012, trocken













Weingut Kallfels,  Zell , Mosel 3 Weißweine Weingut Kallfelz- Riesling Hochgewächs Trocken 2012 
Weingut Kallfelz Merler Adler Kabinett Trocken 2012 
Weingut Kallfelz Riesling – Merler Königsley-Terrassen, Spätlese trocken 2012.














Fendt Weinfamilie, Baiersbronn-Mitteltal, Baden, 2 Weißweine, 1 Rotwein 
Fendt Weinfamilie,  2011er Steinbach Riesling, trocken.










Bischöfliche Weingüter Trier, Mosel, 6 Weißweine 
Bischöfliche Weingüter Trier, 2012 Riesling  trocken- Bereich Ruwer 







Weingut Duijn, Bühl, 2 Rotweine
















Staatsweingut Meersburg, Baden, 3 Weißweine




Weingut Bürgermeister Karl Koch, Oppenheim, 3 Weißweine



2010 Goldberg Variationen, 
2010 Oppenheimer Kreuz Riesling Spätlese trocken, 
2010 Oppenheimer Sackträger Riesling Auslese













Winzer Sommerach,  Der Winzerkeller Sommerach, Franken, 2 Weißweine, 1 Rotwein














Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr, Ahr, 3 Rotweine















Weingut Kloster  Marienthal, Ahr, 1 Weißwein, 2 Rotweine


Weingut Posthof Doll & Göth,  Stadecken-Elsheim, Rheinhessen 2 Weißweine, 1 Rotwein


http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2011/12/rezension-2009er-adagio-trocken-weingut.html
http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2011/12/rezension-2010er-chardonnay-trocken.html
http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2011/12/rezension-2010er-silvaner-trocken.html











Weingut  Susanne  und Berthold Clauss, Nack, Baden,  1 Weißwein, 1 Rosé, 2 Rotweine

http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2012/03/rezensionspatburgunder-barriqueausbau.html
http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2012/03/rezensionnacker-2010er-spatburgunder.html
http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2012/03/rezensionnacker-spatburgunder-rose.html
http://helga-koenig-wein.blogspot.de/2012/03/rezension-nacker-muller-thurgau-trocken.html




Hotelweingut Barth Meisenheim, Meisenheim Nahe, 4 Weißweine, 2 Rotweine

 Gregor Barth
Das Weingut Barth ist in dem historischen Städtchen Meisenheim im idyllischen Glan-Tal zu finden. Die Region gehört zum südlichen Teil des Weinbau-Gebiets Nahe, ist doch die Glan einer ihrer Nebenflüsse, der in der Nähe von Odernheim in die Nahe mündet. Das Weingut Barth ist ein Familienbetrieb, dem sowohl ein sehr ansprechendes Hotel angeschlossen ist, als auch ein Restaurant mit verschiedenen pittoresken Möglichkeiten innen und außen, um dort zu der Verkostung von gutseigenen Weinen bestens zu speisen.

Das Weingut Barth bewirtschaftet 7 Hektar Rebfläche und wird von Reinhold Barth mit seinem Sohn Gregor verantwortet. Mit den Großeltern wohnen drei Generationen auf dem Familien-Weingut, die alle je nach ihren Möglichkeiten kräftig anpacken, damit sich der gewünschte Erfolg einstellt. Es ist die Symbiose von Vater Reinhold Barth, einem sehr erfahrenen Winzer und Sohn Gregor, einem jungen Diplomingenieur für Önologie und Weinbau, der es Anfang 2015 in die Liste von Deutschlands besten Jungwinzer geschafft hat, die gemeinsam die exzellenten Weine kreieren.

Hier begegnen sich Tradition und Erfahrung mit Moderne und Innovation. Das Ergebnis zeigt sich dann in den erstklassigen Weinen, die über ein außerordentliches Niveau und größte Qualität verfügen. Angebaut werden ausschließlich in den Steillagen des Glantals die klassischen Rebsorten, wobei Riesling und Spätburgunder eine herausragende Priorität genießen, jedoch auch Weißburgunder- und Grauburgunder-Weine allerbeste Ergebnisse erzielen. Um solche Spitzenweine zu erzeugen, bedarf es qualitätsfördernder Maßnahmen, die bei der naturnahen Weinbergspflege beginnt, sich in der intensiven Pflege der Rebstöcke per Hand fortsetzt, ebenso in der selektiven Handlese und schließlich in die äußerst schonende Verarbeitung der Trauben im Keller mündet. So kommt nur gesundes, hochreifes Rebgut zur Vinfikation in den Keller. 

 Hotelweingut Barth
Daraus entwickeln sich Spitzenweine, die authentisch, individuell und mit einem eigenen Charakter durch die Handschrift von Kellermeister Gregor Barth ausgestattet sind. Weine entstehen im Weinberg, darin sind sich Vater und Sohn Barth einig. Deshalb wird im Keller bei der Entwicklung der Weine nur dann eingegriffen wenn es nötig ist, ansonsten gilt der Grundsatz der "defensiven Kellerwirtschaft", also dem Wein die größtmögliche Freiheit zu geben, sich selbst zu entwickeln. Je nach Stilistik werden die Weine traditionell im Holzfass oder modern im Edelstahltank ausgebaut. 

Das Weingut Barth verfügt über ganz außerordentliche Lagen, die prädestiniert sind solche edlen Weine hervorzubringen, wie etwa: Meisenheimer Obere Heimbach, mit Böden, die mit sehr viel Humusgehalt versehen sind, Raumbacher Schwalbennest, mit humusreichen Abschnitten im Hangfuß und kargeren, höheren Bereichen und Rehborner Herrenberg, mit kargem Boden, der ganz spezielle Rieslinge hervorbringt. Alle Weinberge sind, wie bereits erwähnt Steillagen, die eine sehr arbeitsintensive Pflege bedürfen und wo das Allermeiste mit Handarbeit getätigt wird. 

Natürlich werden die Weine von den renommierten Weinführern Eichelmann 2017 und Gault Millau 2017 vorgestellt und sehr positiv bewertet. Schon lange sind die Weine vom Anbau-Gebiet Nahe mit dem Glantal kein Geheimtipp mehr. Dass dies so ist, hat auch ganz speziell mit den köstlichen Tropfen zu tun, wie sie hier vom Weingut Barth erzeugt werden. Und diese gilt es jetzt mit Neugierde und großer Vorfreude bei der Verkostung der folgenden Weine zu beurteilen: 


2016 Meisenheimer Grauburgunder -S- Trocken 

Beginnen wollen wir mit dem 2016er Grauburgunder –S- trocken, dessen Traubengut in Meisenheimer Lagen gewachsen ist, wie das Etikett verrät. –S- bedeutet "Selektion", dieser Begriff garantiert trockene Weine gebietstypischer Rebsorten. Der Klassiker Grauburgunder hat einen festen Stellenwert im Familien-Weingut Barth, wobei auch diese Rebsorte wie alle anderen ausschließlich in Steillagen gewachsen ist. Vater Reinhold und Sohn Gregor Barth nehmen dabei alle nur erdenklichen körperlichen Mühen auf sich, um die allerbeste Qualität bei den Trauben zu erzielen. Wenn man solche Steillagen "in natura" bereits einmal im Glantal gesehen hat, dann wird klar was es heißt, hier Spitzenweine anzubauen. Alles muss per Hand erledigt werden, Weinbergspflege mit der Bodenbearbeitung, Laubschnitt zur besseren Durchlüftung, Rebschnitt zur qualitätsfördernden Reduktion und natürlich die Lese, die mit der Hand dazu dient, nur selektiertes, hochreifes und gesundes Rebgut zu ernten. Dass all diese Anstrengungen erfolgreich sind, wenn auch noch das Wetter mitspielt, das ist das ersehnte Ziel für die beiden Vollblut-Winzer. 

Belohnt werden sie dann mit solchen exzellenten Weinen, wie mit dem hier verkosteten 2016er Meisenheimer Grauburgunder –S- trocken. Im Glas zeigt sich der Wein in einer hellgelben Farbe mit brillanten Reflexen. Niemals sollte man mit der olfaktorischen Prüfung beginnen, bevor der Wein nicht genügend belüftet wurde. Nur so ist er bereit sein ganzes Potential zu offerieren. Gerade bei solchen frisch abgefüllten, jungen Weinen ist es ratsam, vor und bei der Verkostung das Glas kontinuierlich zu schwenken, damit der Wein atmen kann. Jetzt zeigen sich wunderbare Anklänge in der Nase, die an feine Birne, geschälte Mandeln, Zitronenblüten und eine leichte Mineralität erinnern. Im Mund und am Gaumen werden diese Nuancen geschmacklich bestätigt und durch eine leicht buttrige Note ergänzt. Getragen werden die Fruchtaromen von einer gut eingebunden Säure, die ein angenehmes Frucht-Säure-Spiel zustande kommen lässt. 

Der 2016er Grauburgunder –S- trocken strotzt gerade wegen seiner Jugendlichkeit voller Kraft, besitzt einen individuellen Geschmack und einen authentischen Charakter, ist voll und präsent und sein langer Nachhall ist überaus animierend. Die nächsten Monate auf der Flasche werden ihm noch mehr Balance geben, sodass sein großes Potential eine perfekte Einheit bildet. Die willkommene Frische hat er bereits jetzt erreicht, die einen solchen Spitzen-Burgunder ebenfalls auszeichnet. Absolut großartig! 

Wir empfehlen diesen  Grauburgunder zu  einem "Huhn mit Schinken gefüllt an Frühlingsgemüse"

Der 2016er Meisenheimer Grauburgunder –S- trocken hat 13% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius getrunken werden. 

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de

2016 Riesling Metamorphit Trocken 

Der jetzt verkostete 2016er Riesling trocken trägt die zusätzliche Bezeichnung "Metamorphit". Dabei handelt es sich eine besondere Markenbezeichnung, die Gregor Barth beim Deutschen Marken- und Patentamt schützen ließ. Die geologische Bezeichnung "Metamorphit" benennt eine besondere Gesteinsart, die auch speziell in dieser Weinbergslage vorkommt. Gewachsen ist dieser 2016er Riesling Metamorphit trocken in einer sehr steilen und exponierten Südlage im "Raumbacher Schwalbennest", einer der Spitzenlagen des Weingutes Barth. Hier ist der Boden besonders karg, die Wuchskraft der Reben ist sehr moderat und sie bilden kleine und aromatische Trauben aus. Der Wein zeigt jedes Jahr eine eigene, unverwechselbare Stilistik, die charaktervoll und unverwechselbar ist.

Die Farbe im Glas ist ein leuchtendes Hellgelb mit grünlichen Reflexen. Auch jetzt ist es wieder angezeigt, den trockenen Riesling mit dem nötigen Sauerstoff zu vermählen. So zeigen sich intensive Anklänge nach Pfirsich, Grapefruit, Sommeräpfel und ebenso Mineralität in der Nase. Mund und Gaumen bestätigen die olfaktorischen Nuancen geschmacklich bestens. Der Wein begeistert durch seinen ausgeprägten Frucht-Säure-Bogen, wobei gerade die tragende Säure dem 2016er Riesling Metamorphit trocken viel Kraft und Substanz gibt.

Der Wein punktet mit seiner geschmacklichen Präsenz, wozu auch die Mineralität ihren Teil beiträgt. Schließlich ist es der langanhaltende frisch, fruchtige Abgang, der noch einmal zeigt, wie gelungen und komplett dieser 2016er Riesling Metamorphit trocken ist. Riesling-Freunde, die einen individuellen, charaktervollen Riesling bevorzugen werden begeistert sein. Chapeau! 

Wir empfehlen diesen Riesling zu   "Dorade an mediterranem Gemüse"

Der Wein hat 12% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius verkostet werden. 

Sehr empfehlenswert 

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de

2016 Raumbacher Schwalbennest Riesling süss 

Mit dem hier verkosteten 2016er Riesling süss steht ein weiterer Wein an, der aus der Steillage "Raumbacher Schwalbennest" stammt. Gregor Barth hat den Riesling süss ausgebaut. Das Traubengut, das der junge Weinmacher, der es im Jahre 2015 in die Liste von Deutschlands besten Jungwinzer schaffte, zu diesem ganz ungewöhnlichen süßen Riesling genommen hat, ist vor der Vinifikation erneut selektiert worden, damit nur die allerbesten Trauben verarbeitet wurden. Insofern kommt der 2016er Raumbacher Schwalbennest Riesling süss der Qualität der besonderen Weine der Rubrik "S" gleich, die die höchste Stufe im Weingut darstellt. 

Wie facettenreich die Lage „Raumbacher Schwalbennest“ wirklich ist, zeigen die unterschiedlichen Weine die hier wachsen. Sehr humusreichen Abschnitten am Hangfuß folgen kargere, steinigere Bereiche etwas höher im Berg. Auf einem speziellen Standort wächst der zuvor verkostete sehr individuelle "Riesling Metamorphit". Beide Rieslinge haben allerdings die besondere Mineralik gemeinsam. 

Im Glas zeigt sich der 2016 Riesling süss in einer hellgelben Farbe mit grünlichen Reflexen. Ohne langweilen zu wollen, auch hier wieder der Hinweis auf die nötige Sauerstoff-Zufuhr. Gerade diese jungen Weine brauchen noch Zeit, um ihr wunderbares Potential optimal zu entwickeln. Dies geschieht dann auf der Flasche im Laufe der nächsten Monate und da diese hier mit einem luftdurchlässigen Korken versehen sind, hat genügend Sauerstoff die Chance diesen Reifeprozeß zu aktivieren. Steht bereits jetzt eine Verkostung an, ist es ratsam mit der intensiven Beatmung zunächst zu beginnen. Dabei ist es durchaus möglich den Wein zu öffnen, um ihn dann 3 bis 4 Tage erst einmal im Kühlschrank atmen zu lassen, natürlich nicht ohne den Kork wieder leicht auf die Flasche zu geben. Lange Rede, kurzer Sinn, jetzt zeigen sich die wunderbaren Aromen in der Nase, die diesen 2016er Riesling auszeichnen. 

Intensive Anklänge an weiße und gelbe Pfirsiche, Honignoten, Zitrusblüte, Aprikosen und die Lagen-bedingte Mineralität ergänzen sich olfaktorisch prächtig. Im Mund und am Gaumen werden diese Nuancen bestätigt, wobei sich eine feingeschliffene Säure hinzugesellt, die alles zusammen zu einem absoluten geschmacklichen Highlight werden lässt. 

Dieser 2016er Riesling ist im herkömmlichen Sinn nicht süß, durch die phantastische Balance von Frucht und Säure ist er nahezu edelsüß. Beginnend zunächst mit einem grandiosen Potpourri an Frucht, tritt diese prima Säure auf den Plan, die dann auch das Zusammenspiel bis in das nicht enden wollende Finish trägt. Hier ist Gregor Barth ein Meisterwerk an Riesling gelungen. Welche Kraft, welche Intensität, welche Präsenz und welche Balance, süss und doch frisch, fruchtig und doch mit der richtigen Säure ausgestattet. Einfach köstlich, Hut ab. 

Wir empfehlen diesen Riesling  zu "Entenlebermousse mit gerösteten Baguettescheiben."

Der 2016er Riesling süss hat moderate 9% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius geliebt.

Sehr, sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de


2016 Raumbacher Schwalbennest Riesling "S" Trocken 

Wie vielfältig und erstklassig die Lage "Raumbacher Schwalbennest" ist, zeigt sich bei diesem 2016er Riesling "S" trocken. Gregor Barth stuft diesen 2016er Riesling trocken als den besten dieses Jahrgangs ein. Auch hier wieder die Bezeichnung "S", die darauf hinweisen soll, dass nur hochreifes, gesundes, selektiertes Traubengut zur Vinifizierung dieses Spitzen-Rieslings genommen wurde. 

Der Diplom-Ingenieur für Önologie und Weinbau gibt seinen Weinen genügend Zeit, damit sie in aller Ruhe heranreifen können. So sind sie in der Lage Persönlichkeit zu entwickeln und verfügen über eine ganz besondere Qualität und Individualität. Dabei achtet Gregor Barth sehr genau darauf, möglichst wenig in die Entwicklung einzugreifen, nach dem Motto: So wenig wie möglich, soviel wie nötig. Dies ist Teil seiner Philosophie, zu der natürlich auch noch die individuelle Handschrift des prämierten Jungwinzers gehört. Und seine Ergebnisse geben ihm absolut Recht, wie diese bereits verkosteten Weine zeigen und wie auch dieser ausgezeichnete 2016er Raumbacher Schwalbennest Riesling "S" beweist.

Im Glas zeigt sich der Wein in einer hellgelben Farbe mit grünlichen Reflexen. Auch hier wieder der Hinweis auf Sauerstoff. In diesem jungen Stadium können die Weine gar nicht genug davon bekommen. Deshalb empfiehlt es sich, wie bereits zuvor erwähnt, die Flasche schon lange vor der Verkostung zu öffnen, bis der 2016er Jahrgang dann in einigen Monaten nachgereift ist. Mit diesem Sauerstoff-Trick lässt sich auch jetzt schon das großartige olfaktorische und geschmackliche Potential "herauskitzeln". 

Wunderbare Anklänge die an weißen Pfirsich, Aprikose, Zitrusblüte und Mineralität erinnern, begeistern die Nase. Mund und Gaumen werden entsprechend geschmacklich beglückt, wobei natürlich wieder die tragende Säure „ein entscheidendes Wörtchen mitredet“. Der Dreiklang Frucht, Säure und Mineralität ist hier absolut geglückt, bestens ausbalanciert und führt zu einem frischen, zitronigen Nachhall, der den Geschmack perfekt macht. Riesling-Herz, was willst du mehr? 

Hier zeigt sich warum Gregor Barth gerade für diese Rebsorte ein so großes Faible hat, sie gelingen ihm einfach zu gut, besitzt er doch auch das Terroir, das solche großen Rieslinge möglich machen. Einfach nur phantastisch! 

Wir empfehlen diesen Riesling zu "Züricher Geschnetzeltem mit Rösti"

Der 2016er Raumbacher Schwalbennest Riesling "S" trocken hat 12% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius genossen werden. 

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de

2015 Raumbacher Schwalbennest Frühburgunder Trocken 

Mit diesem 2015er Frühburgunder trocken kommen wir zu den exzellenten Rotweinen, die auch im Weingut Barth erzeugt werden. Als Lagenwein ist der Frühburgunder trocken ebenfalls in der sehr vielfältigen Spitzenlage "Raumbacher Schwalbennest" gewachsen. Dies zeigt welche unterschiedliche Ausprägung die Lage hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit hat, humusreiche Abschnitte im Hangfuß und steinigere Abschnitte etwas höher in der Steillage. 

Die Rebsorte Frühburgunder ist durch die natürliche Mutation aus dem Pinot Noir in Frankreich entstanden. Die Namensgebung weist schon deutlich auf ein bestimmtes Kriterium hin, erreicht der Frühburgunder doch seine Reife etwa 14 Tage vor seinem weitaus bekannteren Bruder, dem Spätburgunder. Die Beeren sind kleiner als bei seinem Pendant. Dies bewirkt, dass der Ertrag niedriger ist, bewirkt aber auch, dass das größere Verhältnis von Beerenhaut, in der viele Geschmacksstoffe sitzen, zum Rest der Beere, sich intensiver auf den Geschmack des Weins auswirkt. So entstehen ganz besonders samtige und gehaltvolle Weine aus der Frühburgunder-Rebe, wie hier bei dem jetzt verkosteten 2015er Raumbacher Schwalbennest Frühburgunder trocken. 

Die Farbe im Glas ist eine tiefes Dunkelrot. War Sauerstoff bei den Weissweinen bereits ein wichtiges Anliegen, so gilt dies für Rotweine erst recht, zumal wenn es sich um einen solchen edlen Frühburgunder handelt. Wie schade wäre es doch, nicht das komplette Potential dieses Rotweines genießen zu können. 

Die Nase darf sich auf eine intensive, reichhaltige Fülle von Aromen freuen, mit ganz viel Kirsch, Brombeeren und anderen Waldbeeren und ebenso Pflaumen. Dieses Ensemble wird in Mund und Gaumen großartig geschmacklich bestätigt und durch eine feine Mandel-Nuance ergänzt. 

Der 2015er Frühburgunder trocken ist schon jetzt voll, gut ausbalanciert, dabei weich und rund. Sein intensiver Geschmack kommt auch dadurch zustande, dass der gesamte Frucht-Komplex durch eine moderate Säure profitiert, die die Aromen prächtig unterstützt, sie aber nicht dominiert. Schon jetzt gibt der Frühburgunder alles was in ihm steckt. Dies zeigt sich auch bei dem langanhaltenden Finish, das gerade diese herausragenden Noten samtig und weich noch einmal Revue passieren lässt. Wunderbar, ein toller Rotwein, der einfach nur gut schmeckt. 

Der 2015er Frühburgunder trocken hat schöne 13,5% vol/alc und sollte bei 18 bis 20 Grad Celsius verkostet werden. 

Wir empfehlen diesen Frühburgunder zu  einer "Lammkrone mit Kräuterkruste"

Sehr empfehlenswert.

Peter  J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de

2015 Rehborner Herrenberg Spätburgunder Trocken Nummer 1 

Schließlich sind wir in unserer kleinen Verkostungsreihe der Weine vom Weingut Barth bei diesem 2015er Spätburgunder trocken angelangt. Gewachsen sind die Trauben zu diesem Ausnahme-Spätburgunder in der Lage "Rehborner Herrenberg", einer Lage bei der der Name bereits darauf hinweist, dass es sich um ein Terroir besonderer Güte handelt. Gregor Barth gibt diesem Spätburgunder auf dem Etikett den Beinamen "Nummer 1" und er beschreibt den 2015er Spätburgunder als einen Rotwein von großem Genuss, wie er nur in wenigen Jahren geerntet wird. 

Der "Rehborner Herrenberg" ist mit einem äußerst kargen Boden ausgestattet, der nur eine geringe Erntemenge zulässt. Die Wuchskraft der Reben ist hier sehr zurückhaltend. Die Selbstregulierung der Rebe bewirkt die Reife kleiner Trauben, die aber sehr aromastark sind. Die Qualität der Weine die hier entstehen ist dementsprechend grandios, es sind Weine die ganz außerordentlich von der Natur geprägt wurden. Dies bestätigt auch auf eindrucksvolle Weise dieser 2015er Rehborner Herrenberg Spätburgunder trocken, die "Nummer 1" unter den Rotweinen im Weingut Barth.

Im Glas zeigt sich der Spätburgunder in einem intensiven, dunklen Burgunderrot. Bitte nicht den Sauerstoff vergessen, aus bereits dargelegten Gründen, aber auch hier speziell durch die relative Jugend dieses Weines. Ein solcher Spitzen-Spätburgunder ist noch nicht am Zenit seines Potentials angekommen, deshalb ist es auch hier so wichtig ihn zu beatmen, damit er seine ganze Größe offeriert. 

Die Duftaromen, die die Nase begeistern, erinnern an Pflaumen, Kirschen, Brombeeren und geschälte Mandeln. Im Mund und am Gaumen werden die Fruchtaromen geschmacklich bestätigt und intensiv großartig wahrgenommen, wozu sich auch noch schwarze Johannisbeeren hinzugesellen. Der Spätburgunder ist enorm ausdrucksstark, intensiv, komplex, wobei Frucht und Säure sich bereits jetzt prächtig ergänzen. Doch da wird sich noch mehr tun, ist der Wein doch noch nicht auf seiner überragenden Höhe angekommen. Da braucht es noch einige Monate auf der Flasche bis er geschmacklich dort steht, wo er hingehört, in die Liga der ganz großen deutschen Spätburgunder, die den Vergleich mit Burgund wahrlich nicht scheuen müssen. Doch schon jetzt begeistert er total, zumal er auch eine lange Lagerfähigkeit verspricht. Mit der Zeit wird der jugendliche "Himmelsstürmer" etwas ruhiger, die Säure wird noch mehr mit der Frucht eine schöne Einheit bilden, gemeinsam werden sie in einen nicht enden wollenden Nachhall münden, der dann samtig weich die Geschmackssinne streichelt und den Liebhaber großartiger Spätburgunder verzückt.

Wer dieses Erlebnis bereits jetzt auskosten möchte, der gibt dem Wein Zeit sich durch Sauerstoff zu entfalten, entweder durch eine früher entkorkte Flasche oder im Dekanter. 

Fakt ist, dass der 2015er Rehborner Herrenberg Spätburgunder trocken mit Fug und Recht die "Nummer 1" trägt, denn er ist schon jetzt ein ganz Großer. Chapeau! 

Wir empfehlen diesen Spätburgunder zu einem "Gebratenen Fasan an Spitzkohl und Gnocchi"

Der Wein hat 13,5% vol/alc und sollte bei 18 bis 20 Grad Celsius mit viel Respekt und Freude gewürdigt werden. 

Sehr, sehr empfehlenswert 

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de

Nachdem wir jetzt mit großer Neugierde und viel neuen Erkenntnissen die Weine vom Hotel-Weingut Barth genossen haben, hier nun unser Fazit: Wie bereits aus den einzelnen Weinbeschreibungen zu entnehmen ist, sind wir restlos begeistert von den Weinen aus dem Weingut Barth aus Meisenheim im Glantal. 

Alle Weine, ob weiß oder rot, besitzen höchstes Niveau und allergrößte Qualität. Dies hat natürlich etwas mit den gutseigenen Lagen zu tun, die über ein ganz ausgezeichnetes Terroir verfügen. Nicht weniger entscheidend ist aber, dass mit Gregor Barth und seinem Vater Reinhold Barth eine sehr erfolgreiche Symbiose stattfindet, wobei der junge Diplom-Ingenieur für Önologie und Weinbau von der großen Erfahrung seines Winzer-Vaters profitiert und sie gemeinsam diese Spitzenweine erzeugen. 

Dass ihre Präferenzen auf Riesling und Spätburgunder liegen, zahlt sich auch uneingeschränkt für alle anderen Weine aus. Dies durften wir bei dem exzellenten 2016er Grauburgundertrocken erleben. Alle weiteren Rieslinge ob 2016 „Metamorphit“ trocken, 2016 "Süss", oder 2016 Riesling "S" trocken, sie alle sind Terroir-geprägt, individuell, charakterstark und so, so gut. Dies hat uns angenehm überrascht und gleichzeitig vollends überzeugt. 

Vater und Sohn Barth wissen wie man großartige Weine macht und nicht nur im Bereich bester Weissweine, sondern ebenso bei den Roten. Der 2015er Frühburgunder trocken ist ein ideales Beispiel für diese individuelle Rebsorte, der 2015er Spätburgunder trocken geradezu eine "Wucht", wenn wir dies so sagen dürfen. Für uns gehört das Weingut Barth mit in die erste Reihe großer deutscher Weingüter und der Begriff "klein aber sehr fein" ist hier besonders angebracht. 

Mit Gregor Barth ist ein bestens ausgebildeter junger Winzer am Werk, der von absoluten Profis im Weingeschäft 2015 zu einem der besten Jungwinzer gekürt wurde. Dies spricht für sich, ebenso die lobenden Erwähnungen in den renommierten Weinführern Eichelmann 2017 und Gault Millau 2017. In Zukunft wird man noch viel Positives von Gregor Barth hören. 

Apropos positiv, hier gehört natürlich auch das besondere Preis-Leistungs-Verhältnis der Weine erwähnt. Dass ein solches Familien-Weingut wie es die Familie Barth betreibt einen solchen maximalen Erfolg erreicht, ist besonders im intensiven Miteinander verankert. Dieses Miteinander zeigt Familie Barth auch im Betreiben ihres zum Gut zählenden, angenehmen Hotels nebst Restaurants, das in einem sehr ansprechenden Ambiente die Möglichkeit bietet, die guten Weine in Verbindung mit ausgesuchten Speisen zu verkosten. 

Wer sich dabei genügend Zeit lassen möchte, auch um einmal die historische Stadt Meisenheim zu besuchen und das pittoreske Glantal mit den Steillagen zu bewundern, der mietet sich gleich für einige Tage im Hotel-Weingut Barth ein. Dabei sieht man auch hautnah wie die tollen Weine im Gut entstehen, für einen Weinfreund kann es keine bessere Idee geben. Auf den Punkt gebracht, wir sagen zum Weingut Barth und seinen Weinen: 

Maximal empfehlenswert 

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Hotelweingut Barth und können den Wein dort bestellen. www.hotelweingut-barth.de